FLUSS-WELLNESS-HOTEL IN SCHWEDEN

Geschrieben von News Room

j

19. September 2020

[et_social_follow icon_style="slide" icon_shape="rounded" icons_location="top" col_number="2" outer_color="dark" network_names="true"]

Ein Jahr später als geplant, startet in Schweden ein spektakuläres Hotelprojekt. Das Boutique-Hotel Arctic Bath öffnete Anfang 2020 seine Türen und lädt Erholungssuchende in die atemberaubende Winterlandschaft Lapplands ein. Das Besondere: Das Wellness-Hotel schwimmt im Fluss.

Das Arctic Bath wirkt wie ein überdimensionales Vogelnest, das auf dem Fluss Lule älv treibt. Es fügt sich perfekt in die Landschaft Laplands ein. Die Stadt Harads war einst von der Holzwirtschaft geprägt und der Wald hatte eine enorme Bedeutung für ganz Schweden. Genau daran soll das Design des Wellness-Hotels erinnern, das auf den Plänen der Architekten Bertil Harström und Johan Kauppi beruht. Die kreisförmige Form soll eine geschützte Umgebung schaffen, die zum Sonnen- und Winterbaden einlädt. Hartgesottene können im Winter sogar im vier Grad Celsius kaltem Fluss schwimmen, während das Gewässer rund um das Hotel regelmäßig zugefroren ist. Zum Aufwärmen geht es dann in eine Sauna oder direkt zur Wellnessbehandlung in den Spa-Bereich. Für Abenteuerlustige bietet das Hotel geführte Wanderungen und sogar Elch- und Bärensafaris an. Wie unter anderem der Standard berichtet, können die Gäste in luxuriösen Apartments direkt am Ufer des Flusses wohnen und von dort aus die Mitternachtssonne oder die Nordlichter bestaunen. Für die Betreiber des Hotels Arctic Bath ist es jedoch nicht das erste Projekt. Bereits 2004 eröffneten sie das naturnahe Treehotel mit sieben Gästezimmer, die in den Baumkronen hängen.

Arctic Bath

[et_social_follow icon_style="slide" icon_shape="rounded" icons_location="top" col_number="2" outer_color="dark" network_names="true"]

Das könnte Ihnen auch gefallen…